Erfasse und nutze den Geist der Zeit!

Im Sinne des Leitspruchs ihres Namens­gebers „Erfasse und nütze den Geist der Zeit“ ist die Johann­ Philipp­ Bronner Schule auf eine gegenwarts­- und zukunftsorientierte Kompetenzvermittlung ausgerichtet. Sowohl die allgemeinbildende als auch die fachlichen - insbesondere ökonomischen - Zusammenhänge sowie deren Anwendung stehen im Mittelpunkt des Unterrichts der verschiedenen kaufmännischen Bildungs­angebote unserer Schule. Der Unterricht hat zum Ziel, die Selbstständigkeit, Kreativität und Teamfähigkeit der Schülerinnen sowie der Schüler zu fördern.

Wir sind MEHR als nur Schule!

Mehr erfahren

 

Die Johann-Philipp-Bronner-Schule ist eine kaufmännische berufliche Schule mit ca. 750 Lernenden und 50 Lehrkräften. Wir sind Teil des Berufsschulzentrums Wiesloch (mit der Hubert-Sternberg-Schule sowie der Louise-Otto-Peters-Schule) und vereinen vier verschiedene Schularten unter einem Dach.

Zusätzliche Informationen können Sie unserem Wikipedia-, Facebook- und Instagram-Auftritt entnehmen.

 

Aktuelles

Zugetraut und bestanden

17.12.2018

Bronner-Schule verabschiedete Winterprüflinge 

Die kaufmännische Berufsschule verabschiedete dieser Tage neun Absolventen, die erfolgreich die Winterprüfung an der Bronner-Schule absolviert und damit ihre Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzt hatten.

Der Abteilungsleiter der kaufmännischen Berufsschule Werner Bender freute sich, dass zur kleinen Feierstunde in der Johann Philipp Bronner Schule so viele Gäste wie noch nie sich eingefunden hatten, um die erfolgreichen Absolventen der vorgezogenen Prüfung feierlich zu verabschieden. Der schulische Teil der dualen Ausbildung sei mit der Verabschiedung an der Berufsschule abgeschlossen, im Januar folge noch die IHK-Prüfung, welche die Ausbildung beende, so der Abteilungsleiter.

Vier Industriekaufleute, vier Kaufleute für Büromanagement und eine Einzelhändlerin haben sich die vorzeitige Abschlussprüfung zugetraut. Alle haben diese auch bestanden, freute sich die neue Schulleiterin Susanne Zimmermann, die unter den neun Auszubildenden vier Ehrungen für besonders gute Leistungen vornehmen konnte. Ein Lob für gute Leistungen erhielten Marie-Christin Müller (Aldi Süd GmbH & Co. KG) und Alisa Wieloch (Heidelberger Druckmaschinen AG), einen Preis für sehr gute Leistungen erhielt Gina Weickgenannt (Notenschnitt von 1,3) und Franziska Stammer (Notenschnitt von 1,2), beide tätig bei der Heidelberger Druckmaschinen AG.

Ihre Abgangszeugnisse erhielten die Absolventen von ihren Klassenlehrern Peter Scheubel (Einzelhandel), Benjamin Speckert (Büromanagement) und Günter Katz (Industriekaufleute).

 

Text & Bild: Benjamin Starke

MEHR LESEN


Mehr Aktuelles

Termine

25. Januar 2019

Info-Abend WG & BK in der Aula

17:00 Uhr bis 21:00 Uhr


05. Februar 2019

Info-Abend BFW in der Aula

18:00 Uhr bis 20:00 Uhr


01. März 2019

Anmeldestichtag für BFW / BK / WG

07:00 Uhr bis 07:00 Uhr


Alle Termine